24.08.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 2

Gerade noch was schönster Sonnenschein und kaum wird im Fernsehen von Regen in Spa beim Formel 1 berichtet da ist auch bei uns die Sonne.

Auch sieht es richtig trübe und nach Regen bzw. Gewitter aus. Eben war so ein rumpeln zu hören und ich bin mir nicht sicher ob das meine Nachbarn über mir waren oder ein erstes grummeln von einem heranziehenden Gewitter.

Eigentlich wollte ich ja die nächsten Tage auf ein Mittagsschläfchen verzichten aber was soll man bei so einem Wetter anderes machen.

Ich werde noch den Rest des Qualifying der Formel 1 abwarten und dann mal sehen ob ich noch immer so müde und abgeschlagen bin. Wenn ja werde ich mich für 1 Stunden aufs Sofa begeben.

Aber nach dem Montag nächste Woche werde ich daran arbeiten den Mittagsschlaf wenn möglich einzuschränken bzw. ganz abzuschaffen.

Es gibt genug Dinge die ich gerne machen möchte oder Dringend machen muss so dass ich eigentlich solche Durchhänger vermeiden sollte und die durch den bewussten Fernsehverzicht Tagsüber errungene Zeit nicht verschlafen möchte.

4 Antworten zu “24.08.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 2

  1. Liebe Uschi

    Bist Du ganz sicher, dass es gut ist für Dich, wenn Du Dir Ruhe und Entspannung wegnimmst, um Dich statt dessen in einen Leistungsstress zu begeben?
    Was kann so wichtig sein, sich als Diabetiker mit einem Burnout ein Mittagsschläfchen wegnehmen zu wollen?

    liebe Grüsse
    Michaela

    Gefällt mir

    • Liebe Michaela

      Das Mittagsschläfchen ist nicht das eigentliche Problem nur wenn ich danach nicht wieder so richtig in Gang komme ist das weder für Burnout noch Boreout wirklich gut.

      Und mit der Diabetes kann ich mir nie sicher sein ob die Müdigkeit und Abgeschlagenheit nicht eventuell eine Beginnende Unterzuckerung ist.

      Außerdem fällt es mir schwer einzuschlafen wenn ich mittags 2 – 3 Stunden schlafe, dann liege ich bis 3 Uhr manchmal wach und kämpfe mich in den Schlaf der dann auch noch sehr unruhig ist.

      Liebe Grüße

      Uschi

      Gefällt mir

      • So gesehen sieht die Sache natürlich wieder gaaanz anders aus.
        Heute sitzt ein Klugscheissertroll auf meinen Schultern.
        Anders kann ich mir mein dummes Geschreibsel nicht erklären.
        Werd mich ordentlich am Riemen reissen!
        Versprochen!

        liebe Grüsse
        Michaela

        Gefällt mir

        • Liebe Michaela

          ist schon ok wenn du schreibst was du denkst und fühlst… mir ist das lieber als wenn ich so ganz alleine durchhänge und sich meine Gedanken immer wieder um das gleiche Drehen ohne einen Ausweg bzw. eine Lüsung zu sehen/finden…

          Liebe Grüße
          Uschi

          Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..