Blumenkohl, Bratkartoffeln, Frikadellen

Freitag, 14.10.2011 – heute gibt es Blumenkohl, Bratkartoffeln und Frikadellen.

Als erstes werden die Kartoffeln gewaschen, geschält, geviertelt und in Salzwasser gekocht.

Die Kartoffeln ca. 2 Std. vor dem weiterverarbeiten in Salzwasser kochen und auskühlen lassen.

Wobei die Kartoffeln nicht ganz gar gekocht werden sondern nur so weit das in der Mitte noch ein weißer Kern ist.
Denn dann lassen sie sich sowohl leichter in Scheiben schneiden und auch während des Bratvorgangs zerfallen die Kartoffelscheiben nicht.

——————————————

Den Blumenkohl waschen, putzen, kurz blanchieren und anschließend warm halten da er heute als warmer Salat serviert werden soll.

——————————————

Frikadellen werden recht einfach mit Hackfleisch, Ei, Weckmehl, etwas Salz und Pfeffer vorbereitet und nachdem sie in der Pfanne gut angebraten wurden im Backofen bei geringer Hitze fertig durchgegart.
Dadurch bleiben sie innen richtig schön saftig und sind trotzdem außen knusprig.

——————————————

Danach werden in dem Öl der Frikadellen die Bratkartoffeln bei mittlerer Hitze langsam knusprig gebraten.

Zuerst werden die Kartoffelscheiben so in der Pfanne verteilt das jede einzeln und nicht überlappend liegt.

Auch wird nur soviel Öl in die Pfanne gegeben um zu sehen wann die Pfanne heiß genug ist.

Nachdem die Kartoffelscheiben das erste Mal gewendet wurden kann nach Bedarf Öl nachgefüllt werden, aber nicht die Kartoffeln frittieren bzw. ertränken im Öl. :wave:

Nach Bedarf bzw. Geschmack kann man dazu auch in den letzten ca. fünf Minuten gewürfelte Zwiebeln und/oder Knoblauch dazugeben.
Die Bratkartoffeln kurz vorm servieren mit Salz und etwas Pfeffer nach Bedarf/Geschmack würzen.

——————————————

Den Blumenkohl als letztes auf dem Teller mit etwas Sonnenblumenöl, Pfeffer, Zitronensaft als Salatdressing anrichten und nun guten Appetit.

4 Antworten zu “Blumenkohl, Bratkartoffeln, Frikadellen

  1. Wenn ich dein Rezept richtig gelesen habe, ist der Blumenkohl also lediglich blanchiert worden (habe nach deinem heutigen Tagebucheintrag nach dem Rezept für den Blumenkohlsalat gesucht). Ist er dann nicht zu fest?

    Nur ne Frage, lasse mich gern inspirieren und belehren, weißt ja, dass ich immer gern etwas Neues nachkoche. LG

    Gefällt mir

    • Wenn er dir zu hart ist dann lass den Blumenkohl einfach etwas länger im heißen Wasser ziehen — er gart sehr schnell nach und du kannst nach eigenem Geschmack entscheiden wann er richtig ist.

      Gefällt mir

  2. Das mit den Bratkartoffeln (nur bis dahin kochen) ist übrigens ein sehr guter Tipp – danke.

    Gefällt mir

    • Ich kam darauf da ich mich immer etwas ärgerte wenn die Bratkartoffeln zu weich waren und beim braten mehr und mehr zerfielen.

      Dann habe ich bei einer Kochsendung von Horst Lichter gehört das er die Kartoffeln nie ganz durchgart und nun mache ich es auch immer so.

      Beim Braten werden sie dann richtig durchgegart so das man keine halbrohen Kartoffeln ist.

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..