11.05.2022 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2 – (Gedankensplitter)

Während ich heute am Vormittag meine Gedanken sortierte und ein anregendes Fußbad genoss, wurde mir bewusst, dass auch dies eine Art von Meditation ist.

Wenn ich mich zum Beispiel auf die Suche nach neuen Lebenserinnerungen begebe, ist es oft so, als würde ich durch ein tiefes, teilweise dunkles, Archiv streifen.

Manche Erinnerungen drängen sich geradezu auf, aber andere muss ich erst langsam hervorlocken und vom Staub befreien.

Wobei ich sehr darauf achten muss, nicht zu tief in eine Erinnerung einzutauchen.

Denn wenn dies passiert, werde ich von ihr mit allen Bildern, Empfindungen, Emotionen und Verknüpfungen zu weiteren Geschehen vereinnahmt.

Oft sind nach so einem Vorgang Stunden vergangen, ohne dass es mir bewusst wurde.

Solange es positive Eindrücke sind, ist es in Ordnung, doch negative können mein inneres Gleichgewicht für einige Zeit durcheinanderbringen.

Werbung

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..