15.11.2019 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

Gestern vorm Schlafengehen blieb mir nichts übrig, als ein Aspirin zu nehmen, in der Hoffnung eine einigermaßen ruhige und erholsame Nacht zu haben.

Auch wenn es wieder nur Schlafphasen von zwei bis drei Stunden am Stück waren, kam ich wenigstens ohne Kopfschmerzen in den neuen Tag.

Leider läutete meine Haustürklingel um 7:00 Uhr ganz kurz, als hätte jemand einfach die ganze Reihe der Klingelknöpfe gedrückt.

Während ich noch darauf wartete den Türsummer zu hören, döste ich erneut ein.

Über das Ergebnis meiner dabei durch den Kopf ziehenden Gedankengänge werde ich später, als Gedankensplitter, berichten.

Mit 90 Minuten Verspätung startete ich in einen trüben, kalten Herbstfreitag.

Nach dem Frühstück werde ich mal nachschauen, was sich da noch so angesammelt hat im Korb der schmutzigen Wäsche.

Ansonsten gibt es einen ruhigen Büro-/Schreibtischtag.

5 Antworten zu “15.11.2019 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Bei mir ist es heute ähnlich, Wetter trüb, kalt, unangenehm

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Dieter, wünsche einen guten Start ins Wochenende, Klaus

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.