11.05.2016 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Nach einer angenehmen ruhigen Nacht wurde ich am frühen Morgen von der Sonne und 12 – 13 Grad Celsius überrascht.

Das schlechte Regenwetter von gestern war in der Nacht weiter gezogen und ein fast wolkenloser Himmel lässt auf schönes Wetter hoffen.

Etwas später als geplant, aber mit bester Laune, kam ich noch vor 9 Uhr aus den Federn in einen erfolgreichen Tag.

Nicht nur das ich ein Brot fertig gebacken, die Wäsche von gestern zusammengelegt und weggeräumt, die Vorratsfächer im Küchenschrank eingeräumt und durch sortiert habe.

Ich konnte sogar meine aktuelle, etwas längere Lebenserinnerung, für meine geliebte Michelle zum Lektorieren fertig- und bereitstellen.

Auch das Gemüse (Paprika, Karotten, Tomaten, Zwiebeln) fürs Mittagessen ist schon geputzt und klein geschnippelt.

Nun habe ich mir eine kleine Pause wirklich verdient und kann in aller Ruhe mein Tagebuch schreiben, während ich den Morgenkaffee austrinke.

Das Gemüse, die Soße und den dazu gehörenden Reis gehe ich in aller Gemütlichkeit kurz nach 13 Uhr an, sodass alles fertig ist, wenn meine Mutter zum Essen kommt.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s