27.09.2016 – Dienstag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn es irgendwann in den frühen Morgenstunden geregnet haben muss, der Fußweg war noch feucht beim Öffnen der Jalousie, hatte ich eine entspannte Nachtruhe.

Heute schaut es vom Wetter leider trüb aus, was jedoch den Spaß an den Spaziergängen mit Bonnie nicht beeinträchtigt.

Regenmantel und Stiefel stehen bereit, ebenso das frisch gewaschene Handtuch zum Abtrocknen von Bonnie, wenn sie nass werden sollte.

Nach einem kleinen gemütlichen Frühstück und dem Aufschreiben meiner ersten Gedanken war sie an meiner Wohnungstüre mit einem deutlichen „Bong“ zu hören.

In der Zwischenzeit haben wir den ersten 30 minütigen Spaziergang trockenen Fußes gemacht und der frische Brotteig in der ersten Ruhephase.

Nun ist Zeit für eine erste Pause, mit dem restlichen Morgenkaffee und schreiben meines Tagebuchs.

Anschließend werde ich schauen, was mein Tagesplan als weitere Tätigkeiten für heute hergibt. Das Schöne am Aufschreiben ist, man muss nicht die ganze Zeit im Kopf herumtragen, was alles an dem Tag so ansteht.

2 Antworten zu “27.09.2016 – Dienstag , Tagebuch Teil 1

  1. Hast Du ein Rezept für das selbstgebackene Brot? Neugierige Grüße von Anke

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.