Schlagwort-Archive: Wetterstation

17.08.2013 – Samstag – Tagebuch Teil 4 (noch immer die neue Wetterstation)

Es ist für mich immer wieder erstaunlich wie viel Zeit einen heutzutage eine Kleinigkeit kosten kann. Eigentlich bin ich davon ausgegangen mit der neuen Wetterstation das es in maximal 10 – 15 Minuten erledigt ist.

Nur einfach auspacken, kurz die Beschreibung durchlesen, die Batterien einsetzten, Datum einstellen und fertig. Aber das es mich dann doch fast einen Tag beschäftigt zu prüfen ob die Temperaturen korrekt angezeigt werden wäre das letzte gewesen an das ich gedacht hätte.

Leider waren die Abzulesenden Werte so verwirrend das ich es über den ganzen Samstag hinweg mit unterschiedlichen Messpunkten versucht habe und nun nicht sicher bin was ich mit den ermittelten Werten anfangen kann.

Zurzeit ist es so als wenn ich morgens einfach meine Hand aus dem Fenster strecke um festzustellen ob es warm oder kalt ist. Wozu dann eine Wetterstation, auch wenn sie nur 9,90 Euro gekostete hat dachte ich schon das es kein Spielzeug ist.

Gerade eben habe ich nochmal alles auf Anfang gesetzt, bei beiden Geräten die Batterien heraus und wieder hinein und nun warte ich mal ab wie sich die Anzeige so anstellt.

Zuvor hatte ich ja die Batterien aus dem Außenmessgerät entfernt und die Station hat es noch nicht einmal innerhalb von 1 – 2 Stunden gemerkt.

Liegt es an mir und meinem subjektiven Empfinden (wobei ich zugeben muss das ich da etwas dünnhäutiger geworden bin seit ich nicht mehr arbeite) oder ist die Elektronik wirklich in den letzten Jahren so heruntergekommen ❓