Schlagwort-Archive: Spätzle

gemischte Gemüsepfanne mit Spätzle und Hähnchenbeinchen (Bilder)

…. Weiterlesen

26.07.2017 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

Um die Mittagszeit hörte dann auch endlich der Regen auf und nun schaut gelegentlich sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. Weiterlesen

07.12.2016 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Nach einer einigermaßen ruhigen fast durchgehenden Nachtruhe kam ich am Morgen leicht verspätet in einen -1 Grad Celsius kalten nebligen Herbsttag. Weiterlesen

18.11.2016 – Freitag , Tagbuch Teil 1

Heute kam ich leicht unausgeschlafen, aber doch pünktlich aus dem Bett und war bereits am Frühstücken als Bonnie gebracht wurde. Weiterlesen

30.09.2016 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Obwohl ich gestern früher ins Bett kam, gönnte ich es mir heute später aufzustehen. Weiterlesen

01.07.2016 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Nach einem leicht verpatzten Morgen, zumindest was das Aufstehen betraf, war ich froh kurz nach 16 Uhr bereits auf dem Sofa für ein Nachmittagsschläfchen verschwinden zu können. Weiterlesen

02.03.2016 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Eine unruhige Nacht mit nur 4 bis 5 Stunden Schlaf bzw. Ruhen ließ mich heute Morgen dennoch gut erholt, kurz nach dem Weckerklingeln, aufstehen.

Weiterlesen

Spätzle — Grundrezept

Weiterlesen

Spätzle in Gemüse-Pfanne mit Zwiebelsoße

Heute (Freitag, 21.10.2011) habe ich mal wieder meine Gemüsevorräte durchforstet und festgestellt dass einiges möglichst in den nächsten Tagen verarbeitet werden sollte….

Also habe ich eine Gemüsepfanne aus Zucchini, Kohlrabi, Radieschen und Karotten mit Spätzle und einer Zwiebelsoße in Angriff genommen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zuerst den Spätzle Teig machen da er etwas gehen bzw. ruhen muss … das bedeutet er muss einige Zeit (ca. 30 Min.) abgedeckt einfach in Ruhe gelassen werden bevor er weiterverarbeitet werden kann 😉

Zutaten Spätzle-Teig: 250 g Mehl, 2 Eier, ca. 100 ml Wasser, 1 TL Speise-Öl, 1 TL Salz,
etwas Pfeffer, etwas frisch geriebene Muskatnuss

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als nächstes das Gemüse waschen, schälen, in mittelgroße Würfel schneiden.

Kohlrabiwürfel kurz überbrühen.

Zwiebel während dessen schälen, in dünne Ringe schneiden und in einer Pfanne leicht anbräunen. Danach bis zur weiteren Verarbeitung zur Seite stellen.

Anschließend das Gemüse in der Pfanne kurz anbraten, danach etwas Paniermehl in der gleichen Pfanne mit dem Gemüse anrösten und alles mit etwas Wasser ablöschen.

Zum Schluss die Zwiebeln dazugeben und mit Salz, Pfeffer die Soße abschmecken.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kurz vorm Anrichten die Spätzle in kochendem Salz-Wasser kurz garen — nur solange bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Jetzt alles schön anrichten und dann guten Appetit. :wave:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am Abend wird die Soße mit dem Gemüse kurz aufgekocht und mit etwas Schmelzkäse verfeinert.

Die Spätzle vom Nachmittag in einer Pfanne oder Topf mit etwas Butterschmalz anbräunen und zusammen mit der Soße servieren….. :p

Bohnen, Spätzle, Zwiebel-Käse-Soße

Heute gibt es mal etwas fast ganz normales…. Bohnen, Spätzle, Schnitzel, Zwiebel-Käse Soße.

Zuerst den Spätzle Teig machen da er etwas gehen bzw. ruhen muss … das bedeutet er muss einige Zeit (ca. 30 Min.) abgedeckt einfach in Ruhe gelassen werden bevor er weiterverarbeitet werden kann 😉

Zutaten Spätzle-Teig:

250 g Mehl, 2 Eier, ca. 100 ml Wasser, 1 TL Speise-Öl, 1 TL Salz,
etwas Pfeffer, etwas frisch geriebene Muskatnuss

In der Zwischenzeit die Bohnen waschen, putzen und kurz abbrühen – blanchieren.

Danach etwas Dörrfleisch / geräucherter Bauchspeck klein gewürfelt in der Pfanne anbräunen – genauso mit etwas Semmelbrösel und einem in mittel kleine Apfelspalten geschnittenen leicht säuerlichen Apfel verfahren.

Das ganze über die Bohnen geben und im Backofen bei ca. 80 -100 Grad warm stellen.

Nun die Schnitzel kurz anbraten und zu den Bohnen in den Backofen zum durchziehen geben.

Die Zwiebeln in dem Bratfett der Schnitzel leicht andünsten und wenn sie anfangen leicht zu bräunen mit Wasser ablöschen. Mit etwas Salz, Pfeffer, Curry und falls notwendig mit etwas klarer Brühe bzw. Soßenpulver/-fond abschmecken und zum Abschluss etwas Schmelzkäse bei mittlerer Hitze zergehen lassen.

Zum Schluss die Spätzle in kochendem Salz-Wasser kurz garen — nur solange bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Jetzt alles schön anrichten und dann guten Appetit. :wave: