Schlagwort-Archive: Sauerkraut

02.01.2021 – Samstagabend , Tagebuch Teil 4

Auch Weiterlesen

31.12.2020 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

Neben Weiterlesen

20.07.2016 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Nun bin ich bereits drei Stunden auf und fühle mich sehr gut. Weiterlesen

Sauerkraut mit Spätzle

Weiterlesen

Sauerkraut mit Schupfnudeln

Weiterlesen

09.12.2015 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 2

Der Spaziergang am Nachmittag war recht angenehm, bei noch immer leichtem Sonnenschein und um die 12 Grad Celsius.

Wobei ich es erst richtig zu schätzen wusste, als ich gegen 19 Uhr zum Mülleimer ging und ohne Sonne bei 7 Grad Celsius das Gefühl hatte, die Temperatur müsse im Minusbereich sein.

Anschließend tat die Tasse heißen Tees um so bessere Dienste zum inneren Aufwärmen.

Zum Abendessen gab es, wie bereits am Mittag, Sauerkraut mit Kartoffelpüree und einem gepökeltem Rippchen.

2015-12-09-Abendessen - Sauerkraut Kartoffelpüree Rippchen

Nachdem ich gleich im Anschluss noch das Geschirr gespült habe, geht es zur Entspannung vor den Fernseher und zum Abschluss des Tages noch etwas schöner Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle online.

23.10.2013 – Mittwoch – Tagebuch Teil 3 (unkonventionelles aber sehr gutes Mittagessen)

Ich muss ehrlich zugeben dass man mit wenig Mitteln doch ein sehr gutes Mittagessen zaubern kann und ein guter Koch muss man auch nicht unbedingt sein.

Deswegen erspare ich mir auch hierfür ein eigenes Rezept in meiner Kochgruppe einzustellen.

Aber macht euch selbst ein Bild davon und ich versichere dehnen die noch nie auf die Idee kamen verschiedene Zutaten die auf den ersten Blick nicht passen zusammen zu kochen und genießend… es lohnt sich immer mal etwas Neues auszuprobieren.

23.10.2013 - Mittagessen (Sauerkraut)

— zweierlei Sauerkraut, Bratkartoffeln, Kartoffelklöße, Kartoffelklöße paniert und gebacken, Bratwurst, dunkle Soße (ohne künstliche Pulverzusätze und auch ohne Mehlpampe)

Mir hat es nicht nur viel Spaß gemacht das Gericht zuzubereiten und auch mal unkonventionelle Kombinationen zu versuchen. Es hat auch noch extremst gut Geschmeckt und ich denke dass auch ein 1 – 2 maliges Aufwärmen dem ganzen nicht schaden wir.

Zwischenzeitlich ist auch bereits wieder die Küche aufgeräumt und die Überreste im Kühlschrank (sowohl bei meiner Mutter als auch bei mir) gut verstaut.