Schlagwort-Archive: Flusensieb

29.01.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

Heute Nachmittag habe ich mich etwas früher hingelegt und dacht danach noch etwas an meinen Lebenserinnerungen schreiben zu können.

 

Ich war auch nach einer knappen Stunde wach, aber hatte keine Lust zum Aufstehen, und erst als ich leichte Kopfschmerzen bekam, nach einer weiteren Stunde vor mich hindösend, kam ich vom Sofa hoch.

 

Das nasskalte Wetter heute hat mir wieder einmal mehr zugesetzt, als es auf den ersten Blick aussah. Ich merkte zwar beim Hinlegen, das mir meine Beinmuskeln schmerzten, dachte aber es läge daran, dass ich zu lange in der Hocke heute gearbeitet hatte.

 

Irgendwie kam ich nämlich auf die Idee, heute am Nachmittag das Flusensieb der Waschmaschine säubern zu müssen. Und jeder, der so etwas schon mal gemacht hat, weiß, dass es nur geht, wenn man sich entweder auf den Boten setzt oder vor der Maschine in eine tiefe Hockhaltung bzw. Kniend geht.

 

Aber nach einem Stückchen Brot mit Pfefferminztee lassen auch bereits die Kopfschmerzen nach, wobei meine Beine sich anfühlen, als wenn ich einen Marathon gelaufen wäre.