Schlagwort-Archive: Fetisch

veröffentlichte Erlebnisse in DW

Liste veröffentlichter Geschichten:

Die (Vor)Liebe zum selbertragen von Frauenbekleidungsstücke

wie alles Begann

https://dieka56welt.wordpress.com/2013/04/23/erste-erinnerungen-ans-tragen-dw-15781988/

… woher ich meine ersten Frauenbekleidungsstücke bekam

https://dieka56welt.wordpress.com/2013/05/04/ersten-eigenen-frauenbekleidungsstuecke-15826746/

… erste Versuche im Geschäft Strumpfhosen für mich zu kaufen

https://dieka56welt.wordpress.com/2013/06/07/erste-versuche-feinstrumpfhosen-geschaeft-kaufen-16101474/

… meine ersten eigenen Feinstrumpfhosen im Geschäft für mich gekauft

https://dieka56welt.wordpress.com/2013/06/12/ersten-eigenen-feinstrumpfhosen-geschaeft-gekauft-16116491/

… erste Gehversuche in Frauenkleidung outdoor (nachts)

https://dieka56welt.wordpress.com/2013/07/07/erste-mal-frauenbekleidung-outdoor-nachts-16218450/

… das erste Mal in Frauenkleidung am Tage unterwegs

https://dieka56welt.wordpress.com/2013/07/11/erste-mal-frauenbekleidung-outdoor-tagsueber-16230082/

… das erste Mal Frauenbekleidung für mich gekauft (per Katalog)

……… in Arbeit

… Auf und ab mit den Gefühlen wegen dem Tragen von Frauenbekleidung

……… in Arbeit

Seltsame Begegnung beim Einkaufen in Sommerkleid

https://dieka56welt.wordpress.com/2011/09/02/02-09-2011-seltsame-begegnung-11770393/

Einkaufsbummel bei C&A – in Frauenkleidung und Frauenkleidung kaufend

https://dieka56welt.wordpress.com/2011/09/14/einkaufsbummel-ca-11844983/

Arztbesuch – Kleidungsfrage ??

https://dieka56welt.wordpress.com/2011/09/04/arztbesuch-kleidungsfrage-11780834/

Erwischt ??!!

https://dieka56welt.wordpress.com/2015/03/08/erwischt-inhaltsuebersicht-20172645/

Meine ersten eigenen Feinstrumpfhosen im Geschäft gekauft

Nachdem ich bei meinem ersten Versuch, mir in einer Damenabteilung Feinstrumpfhosen zu kaufen, die Nerven wegschmiss, und unverrichteter Dinge aus dem Kaufhaus floh, war ich beim nächsten Mal weit besser vorbereitet.

Durch Abmessen und Vergleichen der Tabellen in diversen Katalogen war ich sicher, dass mir die Größen 44-46 passen müssten. Denn meine knappen 70 kg glichen meine Länge von 1,88 m wieder aus.

Dieses Mal machte ich nicht den Fehler, solange um das Regal herumzuschleichen, bis alle Verkäuferinnen der Abteilung auf mich aufmerksam geworden sind, sondern ging zielstrebig darauf zu, um sofort nach der geplanten Größe zu suchen.

Ich ließ mir auch keine Zeit zu überlegen, welche Farbe wohl an meinen Beinen am besten zur Geltung kommen würde, sondern nahm blitzschnell ein paar Packungen in Hellbraun mit Stärke Den 20, und damit sofort weiter zur Kasse.

Und als die Verkäuferin, die die Sachen einpackte, genau wie beim letzten Mal, versuchte, mich in ein Verkaufsgespräch zu verwickeln, sagte ich zu allem einfach nur “nein, danke”, was ihr Interesse bald auf null sinken ließ.

Somit war mir dieser, für mich enorm wichtiger Schritt, endlich gelungen. Und ich erinnere mich noch gut an das wundervolle Gefühl der Beschwingtheit, damals, als ich das Kaufhaus verließ.

erste Versuche Feinstrumpfhosen im Geschäft zu kaufen

Ich muss etwa 13 Jahre gewesen sein, als ich mir meine eigenen Feinstrumpfhosen kaufen wollte. Die gab es damals noch nicht, so wie heute, in Lebensmittelgeschäften, wo man sie mit anderen Sachen nur in den Einkaufskorb legt, und dann an der Kasse bezahlt.

Ich musste also in die Damenabteilung des örtlichen Kaufhauses, wo ich dann mit hochrotem Kopf um den Verkaufsständer herum schlich. Ich war mir sicher, dass mich das Verkaufspersonal die ganze Zeit beobachtet hatte, und so zog ich unverrichteter Dinge wieder ab.

Meinen nächsten Versuch startete ich dann erst wieder mit 16 Jahren.

Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits ein Moped hatte, fuhr ich dafür erst einmal in die nächstgrößere Stadt. Denn ich wollte unbedingt vermeiden, jemandem zu begegnen, der mich und meine Familie kannte. Und hoffte auch in dem dort weit größeren Kaufhaus weniger aufzufallen, was allerdings ein Irrtum war.

Denn gleich, als ich an das Regal mit den diversen Feinstrumpfhosen kam, und etwas unschlüssig wegen der unterschiedlichen Größenangabe herumsuchte, tauchte eine Verkäuferin auf, und fragte mich, ob sie behilflich sein könne.

Ich spürte regelrecht, wie mir das Blut in den Kopf schoss, und ich wie ein Feuermelder dastand, mit einem großen Schild auf der Stirn „Die Strumpfhosen sind für mich“.

Völlig überrascht von der neuen Situation, überlegte ich krampfhaft, was ich so auf die Schnelle sagen könnte. Letztlich stammelte ich nur ein nervöses „Nein Danke“ und verließ fast fluchtartig das Kaufhaus.

Meine ersten eigenen Frauenbekleidungsstücke

Nach einiger Zeit mit dem heimlichen Tragen der Strümpfe, hatte ich eines Tages die Gelegenheit, in einem unbeobachteten Moment, eine Feinstrumpfhose auf dem Wäscheboden von einer Nachbarin zu stibitzen.

Bevor ich mich das allerdings wirklich traute, schlich ich vorher schon einige Male über den Wäscheboden, und schaute mich um, was da alles Schönes auf den Leinen hing.

Die Feinstrumpfhose fühlte sich zwar nicht so zart an wie die Nylons. Jedoch passte sie mir so gut, dass ich sie unbemerkt unterhalb meiner Hose tragen konnte. Und dieses Gefühl war bereits damals so unglaublich aufregend für mich, dass ich mich fragte, ob es sich noch steigern ließe, wenn ich ein Kleid tragen würde?

Ab dieser Zeit hielt ich Ausschau nach Frauenbekleidungsstücke, speziell wenn Altkleidersammlungen stattfanden.

Dabei fiel mal das eine oder andere Kleidungsstück ab, das ich heimlich, wenn ich alleine in der Wohnung war, in meinem Zimmer anprobierte.

Das einzige Problem war allerdings, wo ich die Kleidungsstücke aufheben konnte, ohne dass sie meine Mutter beim Saubermachen findet.

Also versuchte ich sie davon zu überzeugen, dass ich alt genug wäre, um mein Zimmer ab sofort selbst sauber machen zu können. Da es ja letztlich eine Arbeitsentlastung für sie bedeutete, war sie zu meinem Glück auch damit einverstanden.

von der Sonne wachgeküsst :DD

Heute Morgen wurde ich durch Sonnenstrahlen geweckt und es war kein Traum sondern es war sogar nicht so kalt wie die letzten Tage.

Zwar hat sich das it der Sonne nicht lange gehalten, aber immerhin die Temperatur ist so bei + 10 Grad recht erträglich und eher als Frühlingshaft zu sehen als die letzten Tage.

Hoffentlich bleibt es weiter so bzw. wird es endlich etwas wärmer – meine Stimmung hat sich gewaltig verbessert und das bei den paar Minuten Sonne :p

Wenn es weiterhin so schön bleibt werde ich nach Ostern mal losgehen und mich bei Deichmann nach neuen Schuhen für die warme Jahreszeit umsehen.

Letztes Jahr hatte ich da großes Glück Schuhe für mich zu finden die zwar Größe 44 hatten mir aber auch mit Größe 45 gut passten – und für die die das nicht so mitbekommen haben, es ist ein Problem für mich passende Schuhe zu finden da ich Frauenschuhen trage und die meist bei Größe 42/43 aufhören.

Aber ich finde es sieht einfach besser aus zu einem Kleid oder Rock Frauenschuhe zu tragen als, auch wenn sie noch so schick aussehen, Herrenschuhe.

Wenn ich was finden sollte überlege ich noch ob ich diese hier Online stellen sollte, vielleicht interessiert es ja jemand der hier so mit liest — was immerhin im Durchschnitt 50 – 100 pro Tag sind lt. Internem Blogbesucherzähler.

Arztbesuch – Kleidungsfrage !?

Nächste Weiterlesen

30.08.2011 — und schon ist der Sommer wieder zu Ende ??

Heute hatte ich vielleicht für dieses Jahr das letzte mal eines meiner schönen Sommerkleider an und musste leider feststellen dass es schon wieder etwas zu kalt dazu ist.

Wenigstens mir kam es so vor und ich wundere mich immer wenn ich noch Frauen im Winter mit Röcken oder Kleidern sehe …. mir wird es jetzt schon etwas kühl wenn ich im Kleid im Freien unterwegs bin und im Herbst oder Winter bin ich froh wenn ich unter meiner Frauenhose auch dickere Strumpfhosen (25 – 40 DEN) anziehen kann. Für die die sich nicht damit auskennen DEN ist die Bezeichnung für die Dicke einer Feinstumpfhose… je höher die Zahl ist umso dichter bzw. dicker ist die Strumpfhose und ab einer bestimmten DEN ist sie automatisch auch Blickdicht… d.h. man kann nicht mehr die Beine durchsehen…

… was mir gerade so durch den Kopf geht… ist ein kurzer Beitrag hier besser oder werden auch längere Beiträge gerne gesehen…. also ein langer Beitrag oder mehrere kurze Beiträge aufgeteilt nach Themengruppen… ??