Schlagwort-Archive: Entscheidungen

06.12.2020 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Ein Weiterlesen

12.11.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Ver Weiterlesen

10.11.2020 – Dienstag , Tagebuch Teil 3

Heute Weiterlesen

11.02.2016 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Obwohl ich heute Morgen erst gegen 9:45 Uhr aus dem Bett kam, konnte ich bereits einiges der alten Dinge auf m einem Schreibtisch erledigen.

Weiterlesen

30.09.2013 – Montag – Tagebuch Teil 4 (Interessantes am Nachmittag)

Heute Nachmittag habe ich mal meine Freundesliste hier bei Blog.de etwas durchgearbeitet und gute 25% davon gelöscht. Weitere stehen noch unter Beobachtung und werden eventuell auch noch den Weg allen vergänglichen gehen.

Leider gibt es noch nicht eine Übersicht über alle Abos die man hier in Blog.de eingegangen ist und daher muss ich abwarten wer/wann etwas schreibt bzw. bis Blog.de (die angeblich bereits an dieser Funktion arbeiten) soweit sind.

Im Moment bin ich irgendwie auf einem großen Aufräume und Ausmiste Trip und das nicht nur in meiner Wohnung sondern auch auf meinem Laptop und auch Online.

Ich habe das die ganze Zeit immer vor mir her geschoben und wollte keine Entscheidungen treffen, da die meisten auch nicht mehr so ohne Probleme Rückgängig machbar sind. Aber was/wer weg ist ist weg und sollte ich dabei mal etwas Wichtiges erwischen – Pech.

Insgesamt fühlt es sich aber gut an, so richtig schön von Altlasten bzw. Lasten im Allgemeinen befreit.

Viel zu lange habe ich Dinge/Probleme/Unnützen Ballast mit mir herum geschleppt und viel zu vieles zu wichtig/bedeutend angesehen.

Das Leben ist viel leichter ohne Ballast, das habe ich früher immer so gesehen und war jederzeit in der Lage innerhalb 5 – 10 Minuten eine Tasche zu packen zum Verreisen.

Aber nicht das ich vor etwas davon gelaufen wäre sondern wenn es mir zu langweilig wurde bin ich eben weiter gezogen.

So habe ich es bis vor ein paar Jahren auch Online gehalten — wurde ein Forum, eine Spielegruppe oder ähnliches zu unbequem oder Langweilig war mit einem Klick das Problem gelöst und ich machte mich auf die Suche nach neuen Herausforderungen.

Vielleicht finde ich ja auch mit dieser Einstellung etwas meiner Begeisterungsfähigkeit bzw. andere Fähigkeiten die zurzeit blockiert werden wieder.

15.09.2013 – Sonntag – Tagebuch Teil 2

Nachdem ich heute Morgen (so gegen 11:30 Uhr) bis zum Mittagessen nochmal gute 1 1/2 – 2 Stunden geschlafen habe fühlte ich mich danach viel besser.

Allerdings war ich gerade dabei mein Mittagessen vorzubereiten da klingelte das Telefon und ich war froh das es nicht bereits 1 Stunde passierte, denn es war ein Nachbar am Telefon der Probleme mit seinem Computer hat.

Eigentlich hatte ich ja keine große Lust aber ich habe mich dann doch überwunden und ihm nach dem Mittagessen geholfen.

Dadurch kam ich erst ziemlich spät dazu mein Sonntägliches Pflegeprogramm (Rasieren, ausgiebig Duschen, ganzen Körper eincremen, Füße gründlich pflegen, etc.) zu beginnen und habe auch nichts alles wie sonst in aller Ruhe machen können.

Schließlich muss ich ja spätestens um 19 Uhr bei der Nachbarin sein um den Wuschel zum Abendspaziergang abzuholen, was ich ausgesprochen gerne mache aber an so einem Tag wie heute würden der Wuschel und ich es auch gut um 1 Stunde verschieben.

In der Zeit als er 24 Std. am Tag bei mir war und seine Besitzerin im Pflegeheim klappte das auch immer bestens und ohne Probleme.

Aber zu diesem Thema habe ich heute während meines Pflegeprogramms einige Entschlüsse bzw. Entscheidungen getroffen die ich eventuell heute Abend noch nieder schreiben werde. Ob und wann ich sie allerdings veröffentliche werde bin ich mir noch nicht so sicher.

Samstag – Tagebuch Teil 2

Nachdem der Morgen so gut anfing musste es ja so kommen… ich hätte mich gewundert wenn mal ein ganzer Tag so richtig ausgeglichen wäre.

Nicht nur das das Wetter schon zur Mittagszeit wieder schlechter wurde… nun habe wir schon seit Stunden keine Sonne mehr (aber wenigstens auch keinen Regen) aber auch die Temperatur bewegt sich bereits wieder Richtung 15 Grad.

Und als wenn das noch nicht schlimm genug wäre musste ich mich auch mal wieder über einige hier im Blog Land ärgern…. „Nicht alle die mit offenen Armen auf dich zukommen wollen dich freudig begrüßen, manche haben nichts Gutes im Sinn„ …. Irgendwo kenne ich diese Redewendung aber genau einordnen kann ich sie nicht und um sie in Google zu suchen bin ich gerade nicht in der richtigen Stimmung.

Aufgrund dieser Vorfälle (bereits gestern und auch heute) habe ich mich entschlossen alle Gruppen in denen ich bin Gründlich zu durchleuchten und dort wo ich mich nicht gemocht fühle (auch wenn es nur mein subjektiver Eindruck sein solle) werde ich austreten….

Auch meine kleine Freundesliste werde ich mir aufs gründlichste vornehmen und wie im Realen leben sehr genau zwischen wirklichen Freunden und anderen Personen unterscheiden.

Ich bin es satt immer wieder von Menschen ignoriert zu werden, aus welchen Gründen auch immer. Wer nicht mit mir zurecht kommen möchte kann es gerne bleiben lassen.

Es gibt genug die mich so akzeptieren wie ich bin und ich schreibe auch niemanden vor oder diskriminiere niemand aus welchen Gründen auch immer.

So, jetzt geh ich erst einmal eine Runde mit dem Hund spazieren und hoffe das ich danach wieder besserer Laune bin.

Bin wieder zurück

Nach langer Abwesenheit und vielen Schreibversuchen in z.b. Facebook (oder sollte ich lieber Fake Book schreiben) oder anderen Blogs/Foren werde ich nun versuchen hier wieder regelmäßiger zu schreiben.

Im Gegensatz zu den anderen vorgenannten Plattformen lesen hier nach so langer Zeit in der nichts Neues von mir kam noch immer so circa 40 – – 60 Besucher täglich meine alten Beiträge.

Obwohl ich mir eigentlich vorgenommen hatte nicht so abhängig von anderen (hier z.b. von den Lesern meiner Beiträge oder auch Kommentaren von Lesern) zu sein muss ich leider gestehen dass es mir doch nicht so gleichgültig war.

Aber wie ein altes Sprichwort schon sagt „Alles neu, macht der Frühling“ werde ich den beginnenden Frühling dazu nutzen erneut mit dem schreiben anzufangen und das unabhängig ob andere es lesen und/oder Kommentieren…. Einfach so zum Selbstzweck — besser als wenn ich noch Anfange Selbstgespräche zu führen  .

Auch werde ich wieder regelmäßig meine Koch- und Backerfahrungen (wenn es klappt sogar so oft wie möglich mit Bildern bestückt) hier niederschreiben.

Allerdings werde ich auch meine Freundesliste durcharbeiten und alle die in den letzten 6 Monaten nichts neues geschrieben haben, im eigenen Blog oder als Kommentar in anderen Blog, löschen.

Nachtgedanken, nachdenkliches, Entscheidungen, etc.pp

Nachtgedanken, nachdenkliches, Entscheidungen, ….. wie auch immer man es nennen möchte….

Nun sind bereits wieder die ersten 6 Wochen des neuen Jahres vorbei und irgendwie bin ich mir noch immer nicht sicher was ich so hier schreiben soll bzw. sollte….

Eigentlich hatte ich vor das ganze einfach als öffentliches Tagebuch über alles was mir so passiert bzw. durch den Kopf geht zu führen — egal ob im Bezug auf meine Vorliebe Frauenbekleidung zu tragen oder auch anderes….

Aber wie so oft in den letzten 45 Jahren habe ich mich mal wieder auf das alte Spiel eingelassen mich von der Meinung (z.b. wie viele lesen meine Blogbeiträge, wie sind die Kommentare zu meinen Blogbeiträgen, etc.) anderer abhängig zu machen.

Nachdem ich mich zum Jahreswechsel dazu entschlossen hatte im neuen Jahr wieder öfters hier im Blog zu schreiben und zwar einfach das was mir so täglich passiert oder sonst so durch den Kopf geht, konnte ich mich doch wieder irgendwie die letzten Wochen nicht dazu durchringen.

Zum Teil hatte ich zwar einige gute Gedanken die ich gerne niedergeschrieben hätte aber meist hatte ich dann gerade meinen Laptop nicht angeschaltet und wenn ich dann doch vor meinem Computer saß hatte ich schon wieder vergessen was ich eigentlich schreiben wollte oder es war wieder zu später oder eine andere Ausrede…..

Zukünftig hoffe ich aber das ich doch mindestens täglich wenigsten einen kurzen Beitrag schreiben werde — auch wenn es nicht immer ein langer Text oder tiefschürfendes ist….