Schlagwort-Archive: Elster

01.05.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2

So Weiterlesen

24.07.2019 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

Inzwischen Weiterlesen

13.08.2018 – Montagabend , Tagebuch Teil 3

Am Spätnachmittag Weiterlesen

15.05.2018 – Dienstag , Tagebuch Teil 2 (Elster und das Finanzamt)

Heute habe ich Weiterlesen

26.07.2017 – Mittwochvormittag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen wurde ich überrascht, nicht vom Wetter, was genauso trübe kalt verregnet, wie gestern ausschaut, sondern von ELSTER. Weiterlesen

26.06.2017 – Montag , Tagebuch Teil 1

Der Start in die Woche verlief bisher zufriedenstellend. Weiterlesen

19.06.2017 – Montag , Tagebuch Teil 3

Bei immer wärmer werdendem Wetter war es am Vormittag zum Teil schon eine Herausforderung das geplante fertig zu machen. Weiterlesen

23.05.2016 – Montag , Tagebuch Teil 1 (guter Wochenstart trotz schlechtem Wetter)

Wie nicht anders erwartet bzw. vom Wetterdienst vorhergesagt ist das Wetter heute sehr unbeständig. Dunkle Wolken, manchmal ein bisschen Sonne, jedoch mit Aussicht auf Regen, bei knappen 14 – 16 Grad Celsius.

Weiterlesen

17.06.2014 – Dienstag , Tagebuch Teil 2 (Finanzamt/Elster/Steuererklärung)

So nun habe ich auch endlich von meiner ersten Firma die Bilanz 2013 und die diversen Steuererklärungen fertig.

 

Zum Glück habe ich nochmal gründlich über die Buchungsliste geschaut und habe doch tatsächlich noch zwei Abschlussbuchungen vergessen gehabt.

 

Bevor ich jedoch die Onlineformulare ausfüllen konnte musste ich erst ein längeres Update durchlaufen lassen mit Neustart de PCs bzw. Laptops.

 

Die Steuerformulare waren zuerst ganz leicht zum Ausfüllen bzw. die meisten Daten wurden einfach von Elster übertragen aber dann kam der Hauptbogen für die Körperschaftssteuererklärung.

 

Zuerst habe ich mindestens 30 Minuten das Onlineportal abgesucht aber nur die Formulare von 2012 gefunden und dann nochmal einige zeit bis ich eine Telefonnummer fand zum anrufen.

 

Dort erfuhr ich dass dieses Formular noch nicht freigeschaltet wäre und voraussichtlich auch erst Ende Juli oder Anfang August soweit ist.

 

Um Unannehmlichkeiten mit meinem Finanzamt zu vermeiden rief ich auch dort an und erfuhr dass sie dort auch nie wüssten wann welche Formulare freigeschaltet würden.

 

Ich solle eben entweder das Formular per Hand ausfüllen und einen Brief dazu schreiben warum es nicht Online gemacht wurde oder nur einen Brief mit der Bitte um Terminverlängerung bis das Formular Online zur Verfügung steht.

 

Typisch Beamten selbst es verschulden aber dem Bürger zumuten das ganze auch noch zu erklären bzw. Fristverlängerung beantragen für etwas wofür er nichts kann.

 

Eigentlich sollte es doch lange vor der Abgabefrist zur Verfügung stehen und nicht 2 – 3 Monate danach.

 

Aber so kann man natürlich auch einen halben Tag verbringen und kostenlos für den deutschen Staat arbeiten oder einen teuren Steuerberater dafür noch bezahlen.