Schlagwort-Archive: Überlegungen

17.07.2015 – Freitagabend , Tagebuch Teil 3

Der Abendspaziergang verlief ruhig und in einer angenehmen Stimmung mit sehr wenig Trubel im Park.

 

Die meisten hatten sich wohl an den nahe gelegenen Badesee verzogen und dort herumlaufen ohne Bonnie habe ich mir erspart.

 

Ich genoss lieber die weiter ungestörte Natur im Park mit vereinzelten Hundeausführer/innen und ein paar kleinere Gruppen, die aber angenehm ruhig waren.

 

Nach einem kleinen Abendessen werde ich den restlichen Abend beim Fernsehen verbringen und meine Gedanken über das wie und wo des weiteren Bloggens machen.

 

Vielleicht komme ich ja zu einem ersten Resümee darüber, denn eine gewisse Tendenz zeichnet sich bereits ab.

 

Wobei ich meine Entscheidung von meiner geliebten süßen Michelle abhängig mache bzw. nur mir ihr gemeinsam eine neue Plattform fürs Bloggen nutzen werde.

 

Ob wir heute einen gemeinsamen Abendausklang haben werden, hängt davon ab, wann sie von der Schabbatfeier zurück ist.

07.06.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Heute habe ich einen Großteil des Tages auf meinem Balkon in der Sonne bzw. an der frischen Luft zugebracht.

 

Richtig erholsam und entspannend mit viel Energie fürs Schreiben an meinen Lebenserinnerungen.

 

Nun da ich langsam etwas Müde werde und es Zeit für einen Nachmittagsschlaf wird, denke ich darüber nach, ob es vielleicht eine gute Idee wäre, eine Sonnenliege für den Balkon zu kaufen.

 

Mit meiner Größe und Gewicht müsste es allerdings schon etwas Stabileres sein und außerdem mag ich es bequem. Also sollte sie gut gepolstert sein oder ich eine zusätzliche Polsterauflage dazu kaufen.

 

Bei 26 Grad Celsius und leichtem Wind muss ich nicht unbedingt um einen Sonnenbrand fürchten, hoffe ich zumindest.

 

Aber bis es so weit ist, geht es jetzt erst einmal gemütlich aufs Sofa.

18.03.2015 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

Zum Tagesende merke ich das sich die Entzündung beim gezogenen Zahn doch noch etwas bemerkbar macht, oder ich bekomme eine Grippe.

 

Jedenfalls fühle ich mich im Moment etwas Malade und schlapp.

 

Obwohl morgen Bonnie nicht gebracht wird, habe ich mir überlegt jetzt, wo es früher hell wird, auch mein Aufstehen eine Stunde vorzuverlegen.

 

In nächster Zeit wird ja auch auf Sommerzeit umgestellt, wenn ich mich recht erinnere.

 

Meistens war ich sowieso die letzte Zeit immer bereits kurz nach 7 Uhr wach, auch wenn ich meinen Wecker auf 9 Uhr gestellt hatte und nichts Besonderes am frühen Morgen anstand.

 

Jetzt werde ich noch etwas entspannen beim Fernsehen und im Anschluss den Tag mit meiner geliebten Michelle ausklingen lassen.

04.01.2015 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 3

Nun ist auch bereits der erste Sonntag des neuen Jahres fast vorbei und ich fühle mich so richtig Müde, sodass ich hoffe, heute früher zum Schlafen zu kommen.

 

Jetzt werde ich nur noch etwas Fernsehen und vielleicht zum Tagesausklang etwas Zeit mit meiner geliebten Michelle online verbringen.

 

Morgen werde ich versuchen vor 9 Uhr aus dem Bett zu kommen und meinen neu geplanten Tagesablauf, soweit möglich, umzusetzen.

 

Auf jeden Fall möchte ich jedoch mit dem Schreiben an meinen Lebenserinnerungen weitermachen, sodass ich etwas zum Korrekturlesen fertigbekomme.

 

12.01.2014 – Sonntagabend – Tagebuch Teil 2

Das Wochenende ist nun auch bereits fast wieder vorbei und für die kommende Woche steht einiges an das dringend erledigt werden muss.

 

Ich hoffe das es nächste Woche besser läuft als die letzten Tage damit ich auch wirklich wieder etwas voran komme und mich nicht immer wieder im Kreis drehe.

 

Morgen früh kann ich das Aufstehen etwas variieren das die Nachbarin gleich Morgens einen Arzt Termin hat und dann den Wuschel danach bei mir abholt.

 

Im Moment ist es noch trocken draußen aber bereits nur noch knappe 3 Grad, d.h. morgen wieder mindestens Reif auf der Wiese aber bisher haben die blühenden Büsche bzw. Sträucher durchgehalten.

 

So wie ich mich die letzten Tage gefühlt habe muss ich etwas auf meinen Blutdruck und auch Blutzucker aufpassen.

 

Gerade habe ich mal geprüft wann ich das letzte Mal selbst meine Blutzuckerwerte gemessen habe und festgestellt das es bereits über 7 Monate her ist, es also wirklich allerhöchste Zeit wird das wieder regelmäßiger zu tun bzw. auch mal wieder in den nächsten Wochen den Langzeitwert (HbA1c) vom Arzt bestimmen zu lassen.

 

In Zukunft werde ich auch zusehen das ich meinen Tagesablauf und da besonders das Schlafengehen besser unter Kontrolle bringe damit ich am Vormittag (wo ich die meisten Aktivitäten tätige) fitter bin.