21.01.2023 – Samstag , Tagebuch Teil 3 – (Gedankensplitter)

Kann man für sich alleine philosophieren, ging mir gestern kurz vorm Einschlafen durch den Kopf.

Es kommt wohl dabei immer darauf an, was man genau darunter versteht.

Für mich bedeutet es in erster Linie über Grundfragen des Lebens und der Welt, zu der wir Menschen in Beziehung stehen, nachzudenken.

Dabei ist es wichtig zu unterscheiden zwischen Grübeln und Denken.

Der Unterschied ist, das 1. kreist um irgendwelche Probleme ohne Lösungsansatz und das 2. beschäftigt sich mit dem Lösen oder einfach nur Betrachten derselben.

Wobei eine Lösung auch gut lediglich aus einem Erkenntnisgewinn bestehen kann.

Die nächste Stufe wäre dann, diese Gedanken mit anderen zu teilen bzw. gemeinsam an einem Gedankenkonzept darüber zu arbeiten.

Ich würde es dann einen philosophischen Gedankenaustausch nennen.

Als Schlussfolgerung würde ich meinen, dass ganze Leben besteht bloß aus der passenden philosophischen Einstellung zu sich und seiner Umwelt.

Bestimmt fiele mir dazu noch einiges mehr ein, doch passte dies überwiegend nicht zu meinem momentanen Gedankengang.

Werbung

Eine Antwort zu “21.01.2023 – Samstag , Tagebuch Teil 3 – (Gedankensplitter)

  1. In Einführungen zur Philosophie wird diese oft auf drei Fragen reduziert: Woher kommen wir, wohin gehen wir und wozu?

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..