30.10.2022 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Fast hätte ich übersehen, dass in dieser Nacht die Zeitumstellung erfolgt.

Wobei dies sowieso ohne wirklich große Bedeutung für mich ist.

Ich lag sehr früh im Bett und las noch einige Kapitel im neuen Science-Fiction-Buch.

Irgendwann merkte ich, dass meine Augen zunehmend schwerer offenzuhalten waren.

Beim nächsten Kapitelwechsel legte ich das Tablet zur Seite und legte mich in meine bevorzugte Schlafposition auf die rechte Seite.

Recht schnell muss ich dann in einen traumlosen tiefen Schlaf gefallen sein, zumindest nahm ich nicht bewusst wahr, dass es anders gewesen wäre.

Nach etwa 4 Stunden wurde ich wach, für meinen üblichen nächtlichen Toilettengang.

Zu früh zum Aufbleiben entschied ich und genoss eine weitere Runde entspannten Schlummerns.

Erst der stärker werdende Hunger trieb mich in den sonnigen, jedoch kalten, Sonntag.

Die Sonntagsbrötchen sind auch bald fertig aufgebacken und dann genieße ich ein gemütliches langes Sonntagsfrühstück.

Schon vor einigen Tagen fiel mir auf, dass meine linke Schulter nicht mehr schmerzte bei jeder Bewegung.

Eigentlich hatte ich befürchtet, wenn es kälter wird, würde der Schmerz zunehmen, aber nun kann ich hoffen, dass es lediglich eine temporäre Störung war.

Nachher muss ich noch die Uhr am Backofen umstellen, die Einzige, die nicht automatisch funkgesteuert angepasst wird.

Werbung

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..