16.08.2022 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Mit fast 29 Grad Celsius in der Wohnung war nur sehr schwer ein ruhiger und erholsamer Nachtschlaf möglich.

Erst in den frühen Morgenstunden, so gegen 4 Uhr, kühlte es etwas ab, was mein Körper als äußerst angenehm empfand.

Kein Wunder, dass ich aus den nächsten dreieinhalb Stunden einen großen Teil meiner nötigen Energie für den vor mir liegenden Tag schöpfen konnte.

Ich war zwar vor meiner üblichen Aufstehzeit kurz wach, beim Überlegen, was ich heute so anstellen könnte, döste ich für weitere 45 Minuten vor mich hin.

Der halbe August ist schon vorbei und ich bin einfach nicht weitergekommen bisher an meinen Lebenserinnerungen.

Um meine Zufriedenheit ein bisschen zu steigern, denke ich, wäre es nicht schlecht, würde ich endlich eine fertigbekommen und im Blog veröffentlichen.

Angefangen habe ich sie ja bereits vor einiger Zeit, also sollte es ohne Probleme klappen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..