13.08.2022 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Nur sehr schwer kann ich die Trägheit bei dieser Temperatur und Stimmungslage überwinden.

Leider hat das Schlafen und Dösen auch seine Grenzen, was ich am Nachmittag bemerkte.

Der Körper wäre zwar noch weiter liegen geblieben, aber meine Gedanken fanden keine Ruhe mehr.

Ganz deutlich konnte ich es daran feststellen, dass bei geschlossenen Augen keine ruhige Dunkelheit herrschte, sondern ein wildes Durcheinander von hellen, sich unaufhörlich bewegenden Formen.

Je länger ich in diesem Zustand untätig herumliege, umso stärker steigt meine innere Unruhe.

In Ermangelung einer anderen körperlichen Tätigkeit stürzte ich mich auf eine weitere Runde meines Fitnessprogramms.

Anschließend gönnte ich mir zu Abkühlung ein leckeres kleines Zitroneneis.

Zwar nicht so gut wie von einem Eismacher in einem kleinen Eiscafé, dennoch genau richtig zum Erfrischen.

Nun bin ich bereit, den restlichen Samstag anzugehen, ohne Ahnung, womit ich mir die Zeit vertreiben kann bzw. werde.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..