21.07.2022 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 4

Das tat jetzt richtig gut, auch wenn es teilweise wie schwimmen im eigenen Saft war.

Zuerst zwei Kapitel gelesen, mit anschließenden 2 Stunden, einer Mischung zwischen Dösen und traumlosem Schlafen.

Die Muskeln meines Körpers fühlen sich an wie richtig fest durchgeknetet und knacken bei fast jeder Bewegung leise oder sind es die Gelenke.

Egal, es fühlt sich hervorragend an, gerade so, als könne ich jedes Gewicht stemmen, welches mir in den Weg kommt.

Meine Gedanken bewegen sich ebenfalls, wie aus einem dunklen Sumpf befreit, leichtfüßig durch meine Gehirnbahnen.

Mal schauen, ob ich dies noch für ein paar kleine Notizen für die nächsten Schreibarbeiten nutzen kann.

Mit viel Glück könnte ich eventuell sogar für morgen etwas halbfertig hinbekommen.

Muss jedoch nicht unbedingt sein, meldet sich mein Gehirn oder was immer diesen Impuls auslöste.

Eines ist indes gewiss, mein Magen war es nicht, da er sich gerade mit einem dunklen knurren bemerkbar machte.

Das Stück Fleisch, mit ein paar Scheibchen Zucchini und dem Brotendstück vom Mittagessen scheinen verbraucht zu sein.

Ich habe ja noch eines in der Pfanne, was es heute als Abendessen mit einer Handvoll Pommes Frites geben wird.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..