11.07.2022 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Wieder ist das Wochenende viel zu rasch vergangen, zumindest nach meinem Gefühl.

Noch bin ich mir nicht sicher, was ich mit der neuen Woche anstellen soll.

Bevor ich mich entscheide, muss ich täglich das Wetter abwarten.

Ich denke, es wäre keine gute Idee, bei erwarteten 30 Grad Celsius oder höher den Fußweg in die Stadt anzutreten.

Vor allem, da es mit meinem neuen Personalausweis nicht so dringend ist.

Denn auch wenn er abgelaufen ist, gilt er für mindestens ein weiteres Jahr.

Zumindest war dies die Auskunft der städtischen Angestellten bei meinem vergangenen Anruf.

Vielleicht werfe ich eine Waschmaschine mit dunkler Wäsche an oder bügle die frisch gewaschenen Geschirrhandtücher.

Zeit genug hätte ich bis gegen 13:30 Uhr der Mensch wegen des Zensus-Interviews kommt.

Mein täglicher Kampf, die Trägheit und den Müßiggang zu überwinden, welchem ich mich keineswegs ohne Widerstand hingeben möchte.

Er beginnt meistens bereits eine gute Stunde vorm Weckerklingeln und mit ein bisschen Glück gewinne ich nach 30 bis 45 Minuten.

Werbung

5 Antworten zu “11.07.2022 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Kannst mir die Hand geben ich bin auch traege und muss sehen dass ich das überwinde. Geht mir morgens immer so un schwupp ist es Mittag.

    Gefällt 2 Personen

  2. Wir hatten gegen 8:00 Uhr schon unseren Wocheneinkauf hinter uns. 😀 😀

    Gefällt 2 Personen

    • Vor 15 Jahren wäre ich auch nur bei Krankheit, im Urlaub und höchstens sonntags mal nach 6 Uhr aufgestanden.
      Aber aktuell könnte ich fast den ganzen Tag schlafen, wobei wenn ich mich hinlege, ich nach 1 bis 2 Stunden keine Ruhe mehr finde und mich in den Tag quäle.

      Gefällt mir

  3. Hallo Dieter,

    um Zeit zu sparen habe ich mir einen Stapel Trockentücher aus Mikrofaser zugelegt. Die trocknen auch super, müssen nicht gebügelt werden und verbreiten wg. der lustigen Sprüche, die darauf abgedruckt sind, auch noch gute Laune.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Trude

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Trude,
      das mit den Mikrofasertüchern hab ich auch mal ausprobiert, vor Jahren, aber irgendwie war es nicht so meine Sache.
      Außerdem, was mache ich mit den Rund 50 vorhanden normalen Küchenhandtüchern.
      Ganz davon abgesehen den 2 – 3 Packen noch original verschweißten.
      Ich wünsche dir auch einen schönen Montag und gute neue Woche.
      Viele Grüße
      Dieter

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..