30.06.2022 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Noch immer sind es 31 Grad Celsius und dies im Schatten auf meinem Balkon.

Die Sonne scheint, als wolle sie so bald nicht untergehen.

Kein Windhauch ist zu spüren und irgendwoher kommt ein seltsamer Sprechgesang.

Hört sich irgendwie so an, wie ich es oft in moslemischen Ländern kennenlernte.

Fehlt bloß eine Wüste oder Strand am Meer für das perfekte Urlaubsidyll.

Vorhin passierte es mir, heute nicht zum ersten Mal, dass ich dachte, es wäre bereits Freitag.

Wahrscheinlich hängt dies mit dem Monatswechsel zusammen, dass ich andauernd im Kopf habe, das Wochenende wäre nahe.

Von allem, was ich mir für heute vorgenommen hatte, konnte ich lediglich das Wäschewaschen, die Wäsche von gestern zusammenlegen und wegräumen erfüllen.

Aber wenigstens fühle ich mich körperlich fitter als am Morgen nach dem Aufstehen.

Jedoch etwas neues Beginnen, dafür ist es zu spät bzw. fehlt mir die rechte Lust.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s