17.05.2022 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Es war kurz nach Mitternacht und ich längst bettfertig, als urplötzlich ein Schwung an Gedanken und Ideen durch meine Gehirnwindungen sausten.

Hätte ich jedoch damit begonnen, es auf meinem Laptop aufzuschreiben, wäre ich nur schwer in dieser Nacht zum Schlafen gekommen.

Aber ebenso verhielt es sich, wäre es von mir ignoriert worden, dann würde es mich die nächsten Stunden um meinen erholsamen Nachtschlaf gebracht haben.

Kein neues Phänomen bei mir und früher hatte ich solche Momente genutzt, um zum Teil bis zu 48 Stunden am Stück wach und aktiv zu bleiben.

Also schaltete ich den Computer aus und nahm mir einen Stapel alter Briefumschläge, um alles, was so in mir aufstieg, festzuhalten.

Nach circa 90 Minuten fühlte ich eine aufsteigende Müdigkeit und verzog mich in mein Bett.

Gegen 5:15 Uhr wurde ich wach, mit einem dringenden Bedürfnis und anschließend war es mir noch zu früh, zum aufzubleiben.

Beim Weckerklingeln schien bereits die Sonne und ich genoss noch einige Zeit das gemütliche dösen, bis mich mein Magen aufforderte, endlich für Nachschub zu sorgen.

Mal schauen, was ich mit dem nächtlich Niedergeschriebenen heute oder die nächsten Tage anfangen kann.

Werbung

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..