15.05.2022 – Sonntag , Tagebuch Teil 2 – (Gedankensplitter)

Was einem alles an einem frühen Sonntagmorgen, bei langsam aufgehender Sonne und leckerem, gemütlichen Frühstück durch die Gehirnwindungen saust.

Für ein gutes Hotel, egal ob im Urlaub oder Alltag, war für mich immer wichtig, wie das Frühstück ausschaut.

Ein reichhaltiges Buffet, Kaffee, den man auch als solchen am Geruch erkennt, Rührei oder gekochtes Ei, frische, warme Brötchen und zum Abschluss Joghurt oder frischen Fruchtsalat.

So kann dann ein sehr guter Tagesstart angehen, gut gestärkt und voller Tatkraft, entweder fürs Büro, den Strand oder Exkursion der Urlaubsumgebung.

Wenn es mir die Zeit erlaubte und ich rechtzeitig wach wurde, schaute ich gerne dem Personal zu, wie sie alles für den Gästeansturm vorbereitete.

Auch daran konnte ich schon erkennen, wie der spätere Frühstücksgenuss ausfällt.

Es gibt nichts Schlimmeres für mich, als wenn ich bereits zu früher Stunde genervt werde durch unhöfliche Menschen.

Wie sagt man so „ein Lächeln versüßt gleich den ganzen Tag“.

Bei diesen Gedanken schleicht sich auf der Stelle ein breites Grinsen in mein Gesicht und es tauchen jede Menge Erinnerungen auf an viele Erlebnisse in Hotels.

Werbung

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..