14.05.2022 – Samstag , Tagebuch Teil 2 – (Gedankensplitter)

Als ich heute mein Frühstück zubereitete, fiel mir wieder ein, worüber ich gestern eigentlich noch einen Gedankensplitter schreiben wollte.

Und zwar geht es dabei um den Zusammenhang zwischen verschiedenen Empfindungen und dem dazugehörigen Zusammenspiel der einzelnen Sinne.

Wie schon das Sprichwort sagt „Man isst auch mit den Augen“, welchem ich voll und ganz zustimmen kann.

Wobei es bei mir zumindest oftmals nicht nur bei diesen Sinnesorganen bleibt, sondern ebenso die Ohren und die Nase kräftig mitspielen.

Dabei kommt es nicht unbedingt darauf an, ob es etwas Besonderes ist.

Auch ein einfaches, altbackenes Brot, leicht geröstet in der Pfanne, mit Margarine bestrichen, kann ein köstlicher Genuss sein.

Das liegt vielleicht zum Teil daran, dass ich erst Anfang der 80er-Jahre einen Toaster richtig kennenlernte.

Es stellt sich mir jedoch außerdem die Frage „Warum schmeckt ein Stück Brot, das quer durchgeschnitten wird, anders als ein geradlinig geschnittenes?“.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s