Hare Krishna – Teil 2

Es waren mindestens 6 Monate vergangen seit meiner Begegnung mit dem in einen gelben Umhang gekleideten Hare Krishna Anhänger.

Da ich in der Zwischenzeit meine Ausbildung beendet und mich aus gesundheitlichen Gründen etwas vom Musik machen zurückgezogen hatte, wurde es Zeit, meinen Schreibtisch für Neues aufzuräumen.

Dabei fiel mir das Buch, was ich damals erhalten hatte, in die Hände und ich überlegte, ob es Sinn machte, es zu lesen, nachdem das damalige Gespräch keinen besonderen Eindruck bei mir hinterließ.

Aber ich wollte dem Ganzen doch wenigstens eine Chance geben und zumindest ein paar Seiten hineinlesen.

Bei den paar Seiten blieb es nicht, was ich mir hätte denken können, da ich nur ungern Angefangenes nicht zu Ende bringe.

Insgesamt blieb es jedoch beim reinen Durchlesen, ohne dass ich wirklich neue spirituelle Erkenntnisse finden konnte.

Ich hätte wohl ebenso ein Buch über die nordische Götterwelt lesen können, zu sehr unterschied sich die Gedankenwelt Indiens von meiner.

Erst Jahre später sollte ich erneut mit dieser Glaubensrichtung konfrontiert werden und dann, um einiges reicher an Erfahrung, ein bisschen mehr zu verstehen.

Wobei es ebenso an der Art der Wissensdarstellung in den unterschiedlichen Büchern gelegen haben könnte.

Weitere Erinnerungen:
Inhaltsverzeichnis – spirituelle Suche/Reise

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s