14.04.2022 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Im Großen und Ganzen war es eine ruhige Nacht.

Lediglich 1 Mal wurde mein Schlaf nach etwa drei Stunden unterbrochen durch ein dringendes Bedürfnis.

Ansonsten schlief ich, bloß wenig von irgendwelchen schweren Träumen belastet, bis zum Weckerklingeln.

Beim in den Tag hinein dösen, wäre ich fast erneut fest eingeschlafen, wenn mich mein Magen mit lautem knurren nicht gestört hätte.

Aber irgendwie fühle ich mich heute sehr träge, so wie es auch der Sonne ergeht, die nur gelegentlich ganz kurz durch die graue Wolkenschicht hindurch erscheint.

Bisher habe ich noch keinerlei Pläne für diesen Donnerstag und werde einfach abwarten, was sich so ergibt.

Bevor ich zum Frühstücken kam, musste ich mich zuerst um Futter und Wasser für meine gefiederten Freunde kümmern.

Denn beim Öffnen der Rollläden sah ich, dass sie bereits alles bis zum letzten Krümel aufgefuttert hatten.

Die große Wasserschale lag ebenfalls umgedreht auf dem Balkonboden.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..