18.03.2022 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Als hätte ich es geahnt und tat gut daran, so früh aufzubrechen.

Zuerst musste das Taxi einen großen Umweg fahren, da auf der Hauptstrecke ein LKW eine Fußgängerbrücke total abgerissen hatte.

Die Polizei und Feuerwehr sperrten daraufhin weiträumig diese breite vierspurige Hauptverkehrsstraße und ist noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Trotz dieser Umstände war ich so rechtzeitig in der Arztpraxis, dass ich mich in eine lange Warteschlange von mindestens 25 Patienten einreihen durfte.

Überrascht stellte ich anschließend fest, nachdem ich geimpft war und auf meine Rückfahrtgelegenheit wartete, dass es erst 12:18 Uhr ist.

Ein großes Lob an das Praxisteam sowie die vier Ärzte, die routiniert und professionell, mit Mitgefühl, Einfühlungsvermögen für die überwiegend älteren Patienten, dies Tag für Tag bewältigen.

Zwar habe ich jetzt leichte Kopfschmerzen, die ich jedoch dem ganzen Stress zuordnete und nicht dem Impfstoff.

Heute merke ich bisher noch nicht einmal die Einstichstelle.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s