18.02.2022 – Freitag , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

Meine nächtlichen Dämonen musste ich erst niederringen, bevor es endlich mit der Niederschrift meiner Gedanken losgehen konnte.

Muss eigentlich wirklich immer alles einen „Sinn“ und „Zweck“ haben oder ist es nicht besser, etwas so zu akzeptieren, wie es ist.

Denn wo bleibt sonst die ganze Freude am Leben und dem täglichen Tun.

Viel zu oft fallen spontane Gedankengänge durch diese beiden bei mir in den Papierkorb, anstelle, dass ich sie einfach zu Papier bringe.

Werbung

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..