28.12.2021 – Dienstagabend , Tagebuch Teil 3

Am späten Nachmittag sah ich für kurze Zeit einen schönen Regenbogen quer über die Dächer der kleineren Häuser vor meinem Fenster.

Da muss wohl die Sonne hinter dem Berg bzw. Hügel der Stadt gewesen sein und auf meiner Seite Regen.

So etwas habe ich bisher noch nie bewusst in dieser Jahreszeit gesehen und zeigt, wie mild es diesen Winter bis jetzt ist.

Im Augenblick kämpfe ich fast jeden Tag zwischen Müdigkeit und Schaffensdrang.

Liegt vielleicht auch ein wenig an dem ungewohnten wechselhaften Wetter.

Für heute habe ich jedoch genug getan und werde nach dem Abendessen einen ruhigen, gemütlichen Abend genießen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..