12.12.2021 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Der Sonntag zieht sich irgendwie sehr in die Länge.

Es ist ein trübes, verregnetes Wetter, was nicht unbedingt dazu führt, meine Motivation zu steigern.

Noch immer kämpfe ich damit nicht zurück ins warme, gemütliche Bett zu kriechen.

Träge hänge ich herum, während ich versuche, etwas Sinnvolles zum Tun für den heutigen Tag zu finden.

Ideen hätte ich ja genug, aber es ist schwer, die Trägheit zu überwinden.

5 Antworten zu “12.12.2021 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

  1. Ich meine, dass Du hier das falsche Wort verwendest, mein Herz. Denn von Trägheit kann keine Rede sein, sondern von „Krankheit gezeichnet“. Du hattest Wochen lang schwerste Entzündungen im urologischen Bereich, die schweren Schaden anrichteten, der noch nicht behoben wurde.
    Sich auszurasten und sich nicht unter Druck zu setzen, unbedingt was leisten zu müssen, nennt sich Vernunft – nicht Trägheit.
    Drück Dich ganz lieb
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 2 Personen

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s