21.11.2021 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Die Nacht war recht angenehm, zumindest soweit ich mich daran erinnere.

Aber leider die Zeit zwischen 7 und 9:30 Uhr weniger.

Auch wenn mir bewusst war, dass alles nur ein wilder Traum aus Erinnerungsfetzen und irgendwelchen Szenen aus Filmen ist, konnte ich mich nicht durchringen aufzustehen.

Erst mein Magen befreite mich aus diesem Wirrwarr und entließ mich in einen nasskalten Sonntag.

Ich bin froh, dass dies alles sich mit dem Öffnen meiner Augen fast wie Nebel aus meinen Gedanken entfernte.

Es reichen mir die leichten Rückenschmerzen, die zeigen wie angespannt ich die letzten Stunden im Bett gewesen sein muss.

Das Ganze ruft stark nach einem entspannten Wellnesstag, bedauerlicherweise mit den bekannten starken Einschränkungen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s