04.11.2021 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Was kann ich über meinen Nachmittag berichten, stellt sich mir die Frage, als ich vor dem Bildschirm an meinem Tagebucheintrag sitze.

Er ging ohne Besonderheiten einfach so vorbei.

Richtig hell war es sowieso den ganzen Tag nicht und so fiel es mir nicht auf, wie spät es geworden war.

Wenn ich etwas mache, dann passiert es öfters, dass ich Zeit und Raum total vergessen, mich quasi von der Arbeit völlig einfangen lasse.

Ganz unbewusst passiert dies und ebenso unter anderem beim Lesen, betrachten der Natur oder eines guten Filmes.

Leider fällt es mir oft schwer, in den letzten Jahren, mich auf diese mentale Ebene bewusst zu versetzen.

Ich werde zumindest die Versuche nicht aufgeben, wieder diese Zustände zu erreichen, wann immer ich es möchte.

Aber nun wird es Zeit für ein leckeres Abendbrot, was ebenso eine Art der Meditation darstellen kann.

Den restlichen Abend gedenke ich geruhsame, mit positiven Gedanken zu verbringen.

Und vielleicht klappt heute ein gemeinsamer Tagesabschluss mit meiner geliebten süßen Babsie.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s