14.10.2021 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nach zweimal 3 Stunden Schlaf brauchte ich am Morgen fast weitere zwei, um mich von dem Halbwachschlaf zu befreien.

Außerdem war es mir mit nur knappen 6 Grad Celsius zu kalt, um das gemütliche warme Bett zu verlassen.

Erst als mein Archivar immer wieder Gedankenbilder eines gedeckten Frühstückstisches mir vorhielt und mein Magen ein leichtes, rumpelndes Geräusch von sich gab, stand ich endlich auf.

Heute schaut der Himmel nicht ganz so trüb und grau aus und vielleicht kommt ja später noch die Sonne vorbei.

Mal schauen, was ich aus diesem Tag so machen kann.

Bisher waren das lediglich ein Frühstück und Gedanken zum Mittagessen.

2 Antworten zu “14.10.2021 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. In Wien muss es nahe der Nullgrenze gewesen sein, denn ich hörte, dass der Wagen um 07.30h gefrorene Scheiben hatte.
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..