23.09.2021 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Sehr kurz war mein Nachtschlaf, denn knappe 3 Stunden nach dem zu Bett gehen wurde ich wach.

Keine Ahnung wodurch, aber gerade fährt die Feuerwehr bei unserem Müllplatz vor.

Dort hatte es bereits regelmäßig in den letzten Monaten immer mal wieder gebrannt.

Vielleicht hatten mich irgendwelche ungewohnte Geräusche von dort oder dem näheren Umfeld aufwachen lassen.

Mitunter kann ich da sehr sensibel auf Veränderungen in meiner Umgebung reagieren.

Scheinbar wird da mein Unterbewusstsein stimuliert und geht in einen uralten Raster von Angriff, Verteidigung, rascher Rückzug.

Mit dem nun ausgeschütteten Adrenalin und welche sonstige Aufputschmittelchen der Körper produziert, kann ich für die nächsten Stunden ein Weiterschlafen vergessen.

Sollte die Müdigkeit kommen, bin ich jedoch bereit, jederzeit auf dem Sofa eine bequeme Ruheposition einzunehmen.

Mal schauen, was ich aus diesem frühen Donnerstag so machen kann.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s