05.09.2021 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Was für ein schöner Start in den neuen Tag.

Zwar war es noch kein durchgehender Nachtschlaf, aber immerhin in Etappen von 2 bis 3 Stunden und dies ohne schwere Träume.

Lediglich die letzten beiden Stunden quälte mich mein Magen mit den Gedanken, was wir alles köstliches Frühstücken könnten.

Ich tat ihm dann auch den Gefallen mit Aufbackbrötchen mit Hinterschinken und Käse belegt, einem Rührei, zwei Tomaten, einer großen Tasse Milchkaffee.

Etwas später gibt es das zweite Brötchen mit Frischkäse und Marmelade.

Obwohl die Sonne bereits einige Zeit scheint, sind es erst knappe 18 Grad Celsius.

Dennoch genieße ich die frische, sauerstoffreiche Luft durch weit geöffnete Fenster und Balkontüren.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..