16.07.2021 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

Obwohl ich den Donnerstag relativ viel geschlafen hatte, merkte ich schon kurz nach 23 Uhr eine erneut aufsteigende bleierne Müdigkeit.

Also entschloss ich mich dies auszunutzen und früh schlafen zu gehen, in der Hoffnung, eine ruhigere Nacht zu haben.

Das mit der haltenden Wärme klappte, jedoch ohne Steigerung des Schlafes.

Dafür kam ich überraschend zur Erkenntnis, dass eine zu große Zeit draufgeht, in eine vernünftige Schlafposition zu kommen.

In den nächsten Stunden minimierte ich es zuerst theoretisch und anschließend praktisch.

Leider erhöhte die eingesparte Zeit nicht meine Schlafdauer.

Aber was soll’s zumindest ist es eine Erleichterung für meine Körper eine entspanntere Ruheposition zu genießen.

Nun muss ich es lediglich schaffen, länger als 30 Minuten am Stück zu schlafen.

Vielleicht hilft ja das für Wochenende angekündigte wärmere Wetter, nicht zu heiß, sondern lediglich 26 – 28 Grad Celsius.

Für heute ist ein richtiger Faulenzertag vorgesehen, da ich mich nicht unbedingt besonders fit und konzentriert fühle.

Eine Antwort zu “16.07.2021 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Gut, wenn du dich auf dein Gefühl verlassen kannst.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s