10.07.2021 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Obwohl ich körperlich Müdigkeit verspürte, ging es zuerst nicht besonders gut mit dem Einschlafen.

Mein Körper hätte zwar gerne gemocht, aber irgendwie hatte mein vegetatives Nervensystem etwas dagegen.

Unter anderem führte dies zu einem sogenannten restless Body Syndrom, wobei immer wieder urplötzlich Zuckungen durch alle Glieder fahren.

Gerade so, als würde man unter Strom gesetzt.

Dazu spendierte die Steuerzentrale mehr oder weniger Adrenalin und andere körpereigene Drogen.

Leider habe ich noch keinen Weg gefunden, dies mental in den Griff zu bekommen.

Aber irgendwann hörte es, so plötzlich wie es kam, auf und die restliche Nacht verlief einigermaßen ruhig.

Dennoch spüre ich es noch in allen Muskeln und Knochen, was bei meiner momentanen Trägheit nicht unbedingt förderlich für Aktivitäten ist.

Mal abwarten, ob ich mich nach dem Frühstück zum wöchentlichen Wohnungsputz aufraffen kann.

Das Wetter schaut heute nach Sommer aus, keine Wolken am blauen Himmel und bereits 23 Grad Celsius.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s