09.07.2021 – Freitagabend , Tagebuch Teil 4

Kaum zu glauben, wie lecker doch so ein paar fangfrische Erdbeeren, die am Morgen noch auf dem Felde ruhten, nach einem Nachmittagsschläfchen tun.

Ich hatte sie zuvor geviertelt und leicht mit Zucker bestreut in den Kühlschrank getan.

Dort konnten sie dann richtig in ihrem eigenen Saft gedeihen.

Auch wenn die knapp 20 Grad Celsius Außentemperatur bei diesigem Wetter alles andere als Sommerlich waren, fühlte es sich richtig nach Sommerfrische an.

Und so geht es mit dem Abendessen weiter.

Eisbergsalat, Radieschen, Karotten, Datteltomaten, geräuchertes Makrelenfilet und dies alles in etwas Sonnenblumenkernöl angerichtet.

Dazu ein paar Scheibchen Chiabatta-Brot, frisch vom Bäcker, mit Knoblauch eingerieben.

Für mich das absolute Urlaubsfeeling, egal ob am Strand, auf einem Schiff/Boot, in den Bergen, einem kleinen Dörfchen oder über den Dächern einer Großstadt.

2 Antworten zu “09.07.2021 – Freitagabend , Tagebuch Teil 4

  1. Ach, lieber Dieter, jetzt hab ich so gelacht über die „fangfrischen“ Erdbeeren! Da wünsche ich dir dann gleich mal ein erdbeerrosiges und schönes Wochenende, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s