05.06.2021 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Jetzt war ich gestern bereits kurz nach 23 Uhr im Bett, aber leider war die Nacht sehr unruhig.

Abwechselnd 30 – 45 Minuten schlafen oder dösen und 15 – 20 Minuten Besuch der Keramikausstellung meiner Wohnung.

Dabei wälzte ich verschiedene Probleme, die alle mit einer möglichen Erkrankung und Krankenhausaufenthalt zusammenhingen.

Wer schon mal mit über 500 Blutzucker auf der Intensivstation gelandet ist, kann verstehen, dass ich um halb fünf mein Messbesteck heraus kramte.

Erleichtert konnte ich vermerken, lediglich 170 und dies, obwohl ich in den letzten Stunden zwei Haselnusstafeln gefuttert hatte.

Für mich damit im Rahmen des Akzeptablen und eine Sorge weniger, die mich quälen sollte.

Vielleicht liegt meine Unruhe etwas mit dem verschlechterten Wetter zusammen.

Am späten Abend hatten wir hier ein heftiges Gewitter, mit starkem Regen.

Und bisher ziert sich die Sonne noch endgültig am Himmel zu erscheinen.

Das Beste wird sein, ich verziehe mich nach dem Frühstück erneut aufs Sofa, bis ich mich deutlich besser fühle.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s