04.05.2021 – Dienstagabend , Tagebuch Teil 3

Mein Körper kann mich doch immer wieder in Erstaunen versetzen.

Nun kenne ich ihn bereits über 60 Jahre und dennoch überrascht er mich andauernd.

Ich hatte vermutet, bei diesem trüben Wetter würde es mich am Nachmittag aufs Sofa ziehen.

Aber im Gegenteil, ich merkte erst, wie spät es bereits geworden ist, als sich mein Handy mit dem einprogrammierten Weckruf meldete.

Und noch immer verspüre ich keinen Hauch von Müdigkeit.

Da hat sich wohl scheinbar etwas an meiner körpereigenen Drogenküche bedient.

Soll mir nur recht sein, sofern ich später mit dem Einschlafen keine Probleme bekomme.

Gleich geht es in die Küche ein leckeres kleines Abendessen zubereiten, womit ich dann in einen gemütlichen Abend zu starten gedenke.

Als Abschluss dieses Dienstages freue ich mich auf eine gemeinsame Zeit mit meiner geliebten süßen Babsie.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s