28.04.2021 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

Noch leicht angeschlagen, aber zumindest hat mein Körper Hunger und Appetit auf etwas Kräftiges.

Kein Tee mit Zwieback, machte mein Magen eindeutig klar, als ich vorm Schrank stand.

Also gab es ein paniertes Schnitzel, übrigens das letzte, wie ich mit bedauern feststellen musste, mit Erbsen und Karottengemüse.

Ich melde mich doch noch als Wetterfrosch beim Wetterdienst in Offenbach, denn der Himmel ist bedeckt, die Luft fühlt sich leicht feucht an, die Temperatur weiterhin 18 Grad Celsius.

Bisher kein richtiger Regen, jedoch erhöhte Luftfeuchtigkeit.

Da musste natürlich mein Kreislauf gleich mitspielen und wilde Kapriolen schlagen.

Zur Idee Fitnessübungen zu machen, schüttelte er nicht nur den Kopf, sondern mahnte zur äußersten Vorsicht bei zu schnellen Bewegungen.

Warum ruft mich an so einem Tag keiner an, um sich über Tauben oder sonst eine Unwichtigkeit zu beschweren.

Die passende Stimmung, um durch Telefon zu kriechen, hätte ich nämlich.

Und nun geht es in einen gemütlichen, entspannten Abend, mit frühem Nachtschlaf, hoffe ich zumindest.

Mal schauen, vielleicht ergibt sich ja heute die Gelegenheit zu einem schönen gemeinsamen Tagesausklang mit meiner geliebten süßen Babsie.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s