20.04.2021 – Dienstag , Tagebuch Teil 3 (Gedankensplitter)

Auf welche Gedankengänge man so kommt beim auspacken, begutachten, prüfen und verstauen von Lebensmittel.

Wie eigentümlich unsere Wahrnehmungen sein können.

Eigentlich ist unsere Sichtweise entgegen der allgemeinen Meinung nicht drei-, sondern lediglich zweidimensional.

Wir sehen zwar meistens etwas plastisch bzw. räumlich, jedoch nie in vollem Ausmaß.

Entweder nur die Vorder-/oder Rückseite, von Oben bzw. Unten, doch niemals alles auf einmal.

Nur wenn wir es zum Beispiel in einer Zeichnung grafisch Darstellen erahnen wir, wie es ausschauen würde, könnten wir wirklich dreidimensional schauen.

Dass wir dennoch das Gefühl haben, es im vollen Umfang zu erblicken, basiert auf dem Umstand, dass unser Gehirn die fehlenden Informationen, sofern vorhanden, zum Bild hinzufügt.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s