14.04.2021 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Schon wieder Mittwoch und so wenig getan im Haushalt.

Es wird Zeit für Wäsche waschen, Wohnzimmer abstauben und saugen, Schreibtisch gründlich reinigen, Brot backen.

Außerdem geht es an die Hängeordner weiter aussortieren, die sind inzwischen fast dicker, als bei der letzten Säuberungsaktion.

Jeden Tag einen ist durchaus machbar, dann sollte ich bis Monatsende durch sein.

Was nicht mehr benötigt wird, kommt in den Schredder und das andere ordentlich sortiert zurück in den Unterschrank des Schreibtisches.

Fürs Mittagessen habe ich noch einen kleinen Rest von gestern im Kühlschrank.

Mit etwas TK-Gemüse verlängert und Käse überbacken, ein leckeres Essen.

Ob es noch für abends reicht, bin ich mir nicht sicher, werde jedoch versuchen, mich ein bisschen mehr zurückzuhalten und nicht wie gestern den Magen vollschlagen.

Am Nachmittag ist dann ausschließlich Zeit für eine neue Lebenserinnerung vorgesehen.

Inzwischen geht langsam die Sonne auf, was indes bisher nicht viel an den 2 Grad Celsius der Nacht ändert.

Kein Wunder, das mein Bett, obwohl ich mich an keine unruhigen Träume erinnern kann, ausschaut, als hätten dort die Hunnen gehaust.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.