10.04.2021 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Heute habe ich wieder mal heftigst verschlafen.

Aber was solls, das Wetter verregnet, trübe, ohne Sonnenschein lädt auch nicht unbedingt zum Aufstehen ein.

Und so wurden rasch auf nur noch 40 Minuten bis zum Weckerklingeln unversehens zwei Stunden.

Eine kurze Woche, nach einem langen Osterwochenende, dennoch fühlt es sich an, als würde mein Körper die Erholung dringend benötigen.

Langsam glaube ich, es ist für ihn ebenso anstrengend über körperliche Arbeit nachzudenken, als diese tatsächlich zu tun.

Früher war es genau umgekehrt, da sammelte ich richtiggehend Kraft aus solchen im Traum durchgearbeitete Aktivitäten.

Mal abwarten, was ich aus diesem Samstag machen kann bzw. werde.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s