09.04.2021 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Dieses nasskalte Wetter von gestern steckt mir ganz schön in den Knochen.

Aber besonders sind heute meine Hände davon beeinträchtigt.

Sie fühlen sich an wie schockgefroren und verweigern permanent ihren Dienst.

Zuerst bemerkte ich es, als es mir schwerfiel, meine Kaffeetasse hochzuheben.

Und als ich später ein paar handschriftliche Notizen machte, konnte ich meine Schrift kaum entziffern.

Es sah fast so aus, als wären ein paar aufgeschreckte Hühner durch ein Tintenfass gelaufen und anschließend ihre Spuren auf dem Papier hinterlassen.

Ich denke, dass es guttun wird, wenn ich gleich mein warmes Handbad nehme, am besten mit einem Kamillenextrakt.

Inzwischen schaffte es die Sonne zwar auf angenehmere 15 Grad Celsius, dennoch ist das Balkonputzen zumindest für den Augenblick kein Thema.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s