08.04.2021 – Donnerstag , Tagebuch Teil 3 (Gedankensplitter)

In welchem Bewusstseinszustand befindet man sich und wie kann man welchen erreichen, diese Gedanken kreisen bereits mehrere Tage in meinen Gehirnwindungen.

Die einzelnen Zustände kann man per EEG messen und werden in unterschiedliche Frequenzbereiche unterteilt.

Der Normalzustand = Alltagszustand = Beta-Zustand befindet sich bei 13 bis 38 Hz.

Eine Bandbreite hoher Aufmerksamkeit (13-21 Hz) und permanenter Alarmbereitschaft (22-38 Hz).

Der Alpha-Zustand (8–12 Hz) entspricht leichter Entspannung.

Bei mir reicht es meistens aus, die Augen zu schließen und gleichmäßig langsame tiefe Atemzüge zu machen.

Es kann allerdings dann rasch passieren, dass ich in den nächst niedrigeren Hz-Bereich gleite, während ich geistig meinem Atem folge.

Dazu reichen schon äußere Geräusche aus, die eine Melodie für mich ergeben oder aber eine tief in meinem innersten erklingende harmonische Tonfolge.

Der Theta-Zustand (3–8 Hz) steht für Meditation und tiefe Entspannung, was bedeutend schwerer erreichbar ist.

Die niedrigste Frequenz findet sich beim Delta-Zustand (0,4–3 Hz), der auf verschiedene Bewusstseinszustände wie Tiefschlaf, Trance oder Tiefenhypnose hinweist.

Wie ich zu diesen Gedankengängen kam, ganz einfach, seit einiger Zeit kann ich nur für sehr kurze Zeitspannen wirklich tief und entspannt schlafen.

Wobei dieser Delta-Bereich gerade für die Regeneration des Körpers äußerst wichtig ist.

Für mich wiedermal ein Beweis, dass reines Wissen nichts bedeutet, wenn man es nicht anzuwenden weis.

Ich habe mich in den 80er-Jahren intensiver damit beschäftigt, theoretisch und praktisch.

Damals konnte auch mehr oder weniger erfolgreich die einzelnen Zustände bewusst erreichen.

Aber ein paar Dinge musste ich im Internet nachlesen, wie zum Beispiel die genauen Hertzbereich, nicht zu verwechseln mit Herzschlägen.

Mehr darüber eventuell später in meinem Fitness- und Gesundheitsbereich, für detailliertere Ausführungen, wie man welchen Zustandsbereich gezielt erreichen kann.

Eine Antwort zu “08.04.2021 – Donnerstag , Tagebuch Teil 3 (Gedankensplitter)

  1. Moin Dieter`s Welt.

    Hier die zwei Hinweise bislang: Das Bardo oder Zwischenzustände kennen deren sechs:
    Leben (Geburt) Traum, Meditation, Tod, Wirklichkeit und die Wiedergeburt. (W.Y. Evans-Wentz)

    Traum: Das Verschmelzen der Ausübung des Schlafzustandes und des tatsächlichen (wachen) Erlebens soll hoch geschätzt werden.

    Meditation: Daß ich, wenn ich zielstrebig alle anderen Handlungen beiseite setzend, meditiere.
    Nicht unter die Macht irreführender betäubender Leidenschaften falle.

    „Den Theta-Zustand (3–8 Hz) steht für Meditation und tiefe Entspannung, was bedeutend schwerer erreichbar ist.“ :

    Selten genug erreiche ich diesen Zustand; die Umstände.
    Wenn ich die Chinesische Massage praktiziere, beobachte ich diesen Zustand gelegentlich, den Alpha-Zustand meistens.

    Beste Grüße, Ralph

    Über das Bewußtsein an anderer Stelle

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.