25.03.2021 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nur knappe 5 Stunden dauerte der Nachtschlaf, aber dafür ohne Störung und nur zum Schluss mit wirrem Halbwachtraum.

Zumindest soweit ich mich erinnern kann, was nicht unbedingt korrekt sein muss.

Ich hatte mal eine Zeit als Kind, da war ich Schlafwandler, wenigstens erzählte mir einmal meine Mutter.

Noch vor dem Weckerklingeln kam ich einigermaßen gut ausgeruht in einen sonnigen neuen Tag.

Während meines frühen Frühstücks und mit dem Blick auf die langsam erblühende Landschaft vor meinem Fenster denke ich darüber nach, was ich heute alles anpacken sollte bzw. werde.

Es ist schon wieder Donnerstag, und ich habe das Gefühl, gerade aus dem Wochenende zu kommen.

Andererseits jedoch auch so, als würde ich dringend Urlaub brauchen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..