16.03.2021 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Die erste Stunde des Tages brauche ich mir nichts vorzunehmen, denn außer gemütlich Frühstücken passiert relativ wenig.

Vielleicht noch ein bisschen der Nacht mit seinen Gedankengängen und Träumen nachhängen.

Und jetzt, wo es bereits früher hell wird in aller Ruhe das Aufwachen in meiner Wohngegend beobachten.

Meistens eine gute Grundlage für einen positiven und aktiven Tagesablauf, zumindest meistens.

Es könnte sogar gut möglich sein, dass gerade diese Zeit, die ich mir da gönne, erholsamer für Körper und Geist ist als ein langer tiefer Schlaf.

Mal schauen, was ich mit den letzten bewussten Gedanken, bevor ich gestern einschlummerte, heute noch Anfangen kann.

Irgendwie geistern sie noch in meinem geistigen Kreislauf herum und verlangen nach intensiverer Betrachtung bzw. Beachtung.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s