12.03.2021 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

Wie vermutet verschwanden die Kopfschmerzen langsam im Lauf des Abends.

Das wäre ja etwas Positives, wenn ich nicht durch die körpereigenen Stimulanzien topfit gewesen wäre.

Also kein Gedanke an Müde ins Bett fallend, die nächsten vier bis sechs Stunden durchzuschlafen.

Zwischen wach, halbwach und wirren Träumen schaffte ich es dennoch bis kurz nach acht Uhr einigermaßen Erholung zu finden.

In der Nacht kam neben dem gelegentlichen Pfeifen meiner Heizung auch noch ein heftiger Sturm mit seinen Geräuschen auf mich zu.

Dies alles wurde natürlich gut verpackt von meinem Archivar zu einer skurrilen Folge von Gedankenbildern gemixt.

Aber meine Sorge, der Futterplatz meiner gefiederten Freunde könnte darunter gelitten haben konnte ein erster Blick auf den Balkon zerstreuen.

Die 10. Kalenderwoche des Jahres 2021 ist fast vorbei und es wird Zeit mal zu prüfen, was noch für diese Woche Geplantes auf meiner Liste steht.

Ansonsten werde ich gemütlich dem nahenden Wochenende entgegenschauen.

Wenn ich mir den Himmel betrachte, könnte es ein schöner, sonniger Freitag werden.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s