09.03.2021 – Dienstag , Tagebuch Teil 2

Was für ein Vormittag, unbeständig wie das Wetter.

Die Sonne scheint zwar, aber von einem grauen Himmel, der einen Großteil ihre wärmenden Energie scheinbar schluckt.

Gerade mal knappe 8 Grad Celsius sind definitiv viel zu kalt für einen längeren Aufenthalt im freien.

Mein Körper verlangt nach Wärme und leichter Tätigkeit.

Und mein Gehirn schreit förmlich nach anspruchsvoller Beschäftigung.

Still vor sich hingrinsend lauert jedoch in einer stillen Ecke Burny, nur darauf wartend, dass ich eine falsche Entscheidung treffe.

Ein hin und her Schwanken der Gefühle zwischen Lust auf Mehr und Lustlosigkeit für irgendetwas.

So verstreicht die Zeit und damit gleichfalls der morgendliche Elan.

Zumindest konnte ich mich aufraffen, eine Waschmaschine anzuwerfen und das Mittagessen vorzubereiten.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.